Ihr Warenkorb
keine Produkte

-FAQ Tipps und Tricks

faq   frequently asked questions
  

Seite:  1 

FAQ Tips und Tricks häufig gestellte Fragen


Warum gibt es große Preisunterschiede bei Latex ?

Latexkleidung in den Preislagen von ca.20,- bis 30,-
€ , stammt meist aus Fernost, ist sehr dünn und
wird nicht geschneidert. Eine flache Tauchform
wird immer wieder in Flüssiglatex getaucht,
und das fertige „Kleidungsstück“ von der
Form abgezogen. Die Passform ist 
schlecht und die Haltbarkeit auch sehr begrenzt.
Daher findet Ihr diese mindere Qualität meist
nur im Internet aber nicht in realen Fetisch
Geschäften, da sie eine Anprobe kaum überstehen.
Es gibt natürlich auch hochwertiges
getauchtes Latex,welches auf anatomischen
Positivformen hergestellt wird. Ihr erkennt es
am höheren Preis.
Wir haben nur Latexmode ab 0,5 mm Stärke und
mehr. Eine Stärke von 0,2 bis 0,3 mm ist  extrem
empfindlich und reißt schnell  ! 
 

Kann man bei uns im Geschäft anprobieren ?
 
Aber selbstverständlich. Wir haben mehrere Umkleide-
Kabinen, Schließfächer für Eure Taschen 
....so habt Ihr die Hände frei, um sich zum Beispiel einen
Einkaufskorb zu schnappen und bei uns durch die
diversen Abteilungen zu stöbern.
 
 
 
 Wie Pflege ich Lack Kleidung ?
 
-Vermeide langanhaltende Sonneneinstrahlung und Hitze
-nicht in der Waschmaschine waschen und nicht chemisch reinigen.
-und :     nicht bügeln;..das wär` nämlich schlecht...
-          Flecken und Verschmutzungen mit weichem Tuch entfernen.
-          Vorsichtige Handwäsche in lauwarmen Wasser
-          Verwendet keine aggressiven Reinigungsmittel wie Benzin o.Ä.

Und Lederpflege ?
-Flecken und Verschmutzungen mit weichem Tuch entfernen
-Es gibt auch spezielle Lederwaschmittel, aber das ist nur
eingeschränkt zu empfehlen. ( Das Leder wird mit der Zeit
etwas steifer )
-Flecken sollten in einer Reinigung entfernt werden.
( fragt vorher nach den Kosten, da werden teilweise
etwas übertriebene Preise verlangt . )
-          Das Leder wird durch Tragen und hin und wieder
-          Pflegen mit handelsüblichen Lederfett ( z. B. Colonil )
-          geschmeidiger.




Was bedeutet Safewort ?
 
Es sollte vor dem Spiel ein Begriff vereinbart, werden nachdem die Session vom
dominanten Partner sofort gestoppt wird. So kann für viele „Nein Aufhören!“ ,
„Stopp“ o.Ä. nicht unbedingt geeignet sein, sondern eher „gelb“ für
: „das ist etwas heftig, bitte softer“ oder „rot“ für „es geht mir nicht so gut,
bitte das Spiel sofort beenden“.
Häufig wird auch „mayday“ „Safewort“ oder ein Begriff genommen, der
normalerweise selten gesagt wird.
 
 
Was ist BDSM ?
 
Es ist die Abkürzung für Bondage & Dominanz (B&D)    -bondage : eng. Fesselung-
 
Dominanz & Unterwerfung (D&S) –submission : engl. Unterwerfung-
 
sowie Sadismus Masochismus (S&M) –also alle Spiele, die mit
Peitschen, Rohrstöcken, Klammern etc. zu tun haben.
 
Ein großes Spektrum der Möglichkeiten, um beim Sex Spaß zu haben.
Voraussetzung dafür sollte immer sein :
play
safe : sicherheitsbewußt
sane : vernünftig
consensual : einvernehmlich
 
Was bedeutet Fetisch ?
 
Im Prinzip kann jeder Gegenstand für einen sexuellen Fetisch dienen.
Sei es Sexspielzeug wie Vibratoren oder Dildos, aber natürlich auch Kleidung
wie, Reizwäsche, Nylonstrümpfe, Uniformen, sowie Materialien wie Latexgummi,
Lack und Leder, Pelze, etc...etc...um nur einige zu nennen.
Es gibt übrigens nur wenige Menschen, die keinen Fetisch haben.
Wenn Du also auf Fetisch Kleidung stehst, Dein(e) / Partnerin / Partner es mag, wenn
Du oder Ihr beide es tragt, dann genieße es. Und glaubt nicht, dass Ihr die einzigen seid.
Nicht umsonst haben wir 5 Umkleidekabinen und Einkaufskörbe im Geschäft.
Wenn Ihr in Ruhe anprobieren wollt, kommt möglichst unter der Woche Di-Fr
13 bis 18.30 oder Samstag ab 11 Uhr, Samstag Mittag wird es schon einmal voller.
Fetischkleidung ist eine herrliche und spannende Möglichkeit, neue Spielarten
auszuprobieren. Alles ist möglich !
( Aber lass noch etwas Platz im Kleiderschrank für die Alltagskleidung )
 
 


Wie pflege ich Latexgummi ?
Enge Kleidungsstücke lassen sich leichter anziehen, nachdem in die Innenseite etwas Talkum oder Körperpuder gegeben und gleichmäßig verteilt wird ( z.B. bei langen Strümpfen die Öffnung zuhalten und etwas schütteln ).
Als Alternative zu Puder empfehlen wir Silikonöl ( 100 ml 8,90- € ) . Eine kleine Menge dieses Spezial Silikon Öls auf die Haut auftragen; und die Gummikleidung läßt sich mühelos anziehen und verstärkt das faszinierende Tragegefühl des Materials. Vorsicht auf glatten Böden. Rutschgefahr.
Beim Anziehen sowie Tragen von Gummikleidung sollte der Kontakt mit scharfkantigen Gegenständen – auch langen Fingernägeln – unbedingt vermieden werden.
Nahtlose Latexgummi- Kleidung wie Handschuhe, Strümpfe etc sollte vor dem ersten Tragen in handwarmem Wasser mit etwas „Pril“ Zusatz –oder noch besser mit Desinfektion- unser flüssiger
Latex Cleaner Waschzusatz, eine Teelöffel- Menge genügt, ( 250 ml 10,90 € ) gewaschen, gespült und mit einem Handtuch leicht abfrottiert werden. Danach an der Luft trocknen lassen. – Wichtig ! : Lassen Sie Latexkleidung nicht zu lange im Waschwasser, da sich sonst Reißverschlüsse oder Nähte lösen könnten.
Nach dem Waschen ist das Gummi etwas matt. Sie erhalten den typischen Latex Glanz durch Einsprühen mit COSMIC WARE Glanz- und Pflegespray. Polieren Sie anschließend mit einem weichen Tuch nach ( Spray- Dose mit 500 ml für 7,90 € bei uns erhältlich ). Diese Behandlung sollten Sie in einigen Wochen oder nach Bedarf wiederholen. Sie erhöhen dadurch die Lebensdauer des Latex- Kleidungsstücks.
Die Lagerung sollte trocken, dunkel und möglichst unter 25 C erfolgen. Vermeiden Sie den Kontakt mit Metallen, insbesondere Kupfer, Messing oder Bronze ( Farbveränderungen möglich ). Bitte beachten Sie auch, daß sich alle farbigen Latexoberflächen, insbesondere weiß und transparent, mit der Zeit verfärben können !   

Tipps und Anleitungen zum Tragen von Korsetts
Ganz entscheidend für den Komfort beim Tragen des Korsetts
ist die richtige Schnürung. Die Schnüre werden nicht von oben
nach unten eingezogen und dann oben oder unten zugezogen.
Richtig ist : Die Schnüre von oben nach unten einziehen, dann
in den mittleren Ösen jeweils links und rechts eine Schlaufe bilden
und weiter nach unten schnüren.Dann unten fest verknoten.
Die Schnürung muß vor dem Anziehen ca 10 bis 15 cm gelockert
werden, sodaß sie ohne großen Kraftaufwand vorne mit den
Metallschließen eingehakt werden kann.
Bitte versuchen Sie nicht, ein geschnürtes Korsett vorne mit
Gewalt zu schließen ( oder den Reißverschluß hochzuziehen )!
Jetzt kann das Korsett über die Schlaufen in der Taille bequem
geschnürt werden. Erst einmal die Schlaufen einfach über Kreuz
nach vorne legen und sanft zuziehen. Das Korsett wird vorerst nur
in der Mitte enger. Die Schnüre etwas lockern und erneut anziehen.
Dies sollte man wiederholen, bis man das Gefühl hat, daß es gut
sitzt.
Nun die Schlaufen übereinander schlagen ( ähnlich wie bei einer
Schleife ) und langsam nach vorne ziehen.
Wenn man jetzt losläßt, bleibt das Korsett in dieser Position.
Jetzt kann man entweder die Schnüre nach vorne um die Taille
legen und vorne mit einer Schleife verschließen oder hinten die
Schleife vollenden.
Wenn die Schleife im Rücken ist, ist der Rest der Schnürung
meistens sehr lang .
Die Schnüre sind gut zu verstecken, wenn man sie erst einmal
alle auf eine Länge ausrichtet, sie dan genau in der Mitte nach oben
zieht und dann am oberen Rand entlang die Schnüre nach vorn bis
in die Körbchen hineinlegt. Das Korsett gibt Ihnen eine gute Haltung
durch einen geraden Rücken.
Korsetts passen sich in kürzester Zeit der Körperform an.

info
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)